LOGOPÄDIE

Die Logopädie ist eine medizinisch-therapeutische Fachdisziplin und beschäftigt sich in Theorie und Praxis mit Beeinträchtigungen der zwischenmenschlichen Kommunikation in allen Altersgruppen. Dies beinhaltet die Prävention, Beratung, Untersuchung, Diagnostik und Therapie von organischen oder erworbenen Sprach-, Sprech-, Stimm-, Schluck- und Hörstörungen.

Die Logopädin/der Logopäde ist somit befähigt Störungen des Sprachverständnisses, Störungen der gesprochenen und geschriebenen Sprache, des Sprechens, der Atmung, der Stimme, der Mundfunktionen, des Schluckens, des Hörvermögens und der Wahrnehmung, die bei allen Altersgruppen auftreten können zu untersuchen, zu diagnostizieren und zu behandeln (logopädieaustria). Die Ausbildung zur Logopädin/zum Logopäden erfolgt auf Fachhochschulen im Rahmen eines dreijährigen Bachelorstudiums (Bachelor of Science in Health Studies).

Das abgeschlossene Studium berechtigt die Absolventin/den Absolventen, nach ärztlicher Anordnung eigenständig zu beraten, diagnostizieren und Therapien durchzuführen. Der Beruf des Logopäden gehört zu den „gehobenen medizinisch-technischen Diensten“ (MTD) und ist in Österreich Teil der medizinischen Grundversorgung.

Sara Helmhart

sara-helmhart

Sara Helmhart, B.Sc.
+43 660 1133441
sara.helmhart@unitas-irdning.at
www.logopaedie-helmhart.at
>>weiter

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.